Portal für gesunde Themen

Hinter Abnehmen mit Genuss steht die AOK, welche den Ernährungspsychologen Volker Pudel mit der Entwicklung dieser Diät beauftragt hat.

Wirkungsweise von Abnehmen mit Genuss

Das Besondere an Abnehmen mit Genuss ist, dass es keinen starren Diätplan gibt, sondern individuelle Ratschläge und Anregungen wie man seine Diät gestalten soll. Dafür gibt es mittlerweile bereits online Apps.

Es ist aber wahrscheinlich sehr schwierig in der heutigen leistungsdruckorientierten Stressgesellschaft die Zeit zu finden um sein tägliches Essverhalten zu dokumentieren, dies dann Einzusenden und sich dann auch noch mit den Vorschlägen auseinander zu setzten bzw. diese dann umzusetzen. Der Zeitrahmen von 7 bis 12 Monaten ist wohl für viele Menschen die im Arbeitsprozess stehen schwer durchzuhalten.

Der Erfolg dieser Diät dürfte wohl darin liegen, dass sich die Teilnehmer wirklich einmal bewusst mit ihrem Essen und Essverhalten auseinander setzten und dadurch ihre psychische Einstellung zum Essen ändern. Die Ursache von Übergewicht dürfte bei mehr als 80 Prozent der Übergewichtigen psychisch bedingt sein und nicht so sehr physisch. Daher ist auch der zusätzliche Pluspunkt, dass die AOK versucht ihre Teilnehmer per Email und SMS zu motivieren und bei der Stange zu halten.

Kritikpunkte von Abnehmen mit Genuss

Zum Negativen gibt es bei Abnehmen mit Genuss erstmals nichts zu bekritteln. Es ist lobenswert, dass eine Krankenkasse erkennt, dass zwischen Übergewicht und Krankenkassenkosten ein Zusammenhang besteht.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.