Portal für gesunde Themen

Die Atkins Diät trägt ihren Namen nach ihrem Entwickler Robert Aktins und ist eine klassische Low Carb Diät wobei Aktins auch Sport als unverzichtbaren Bestandteil beim Abnehmen aufführt.

Der Diätplan zum Abnehmen sieht anfangs keine Kohlenhydrate vor sondern nur Eiweiß und Fett als Energieträger und ist damit eine Low Carb Diät. Natürlich erntet diese Diät, wie jede andere Diät die keine Mittelchen verkauft und dadurch auch keine Lobby hinter sich hat, schlechte Kritiken trotz wissenschaftlich belegter Unbedenklichkeit und Wirksamkeit.

Wirkungsweise der Atkins Diät

Die Atkins Diät gliedert sich in vier Phasen. Normalerweise nutzt der Körper zugeführte Kohlenhydrate zur Energiegewinnung. Nimmt man keine Kohlenhydrate zu sich, stellt sich der Stoffwechsel im Körper auf Fettverbrennung um. Zusätzlich werden Nahrungsergänzungsmittel empfohlen zur Deckung des Vitamin- und Mineralstoffhaushaltes. Reichlich Gemüse wird in den Phasen 2 und 3 empfohlen.

  1. Phase: Diese dauert zwei Wochen in denen die Kohlenhydratmenge auf 15 bis 20 Gramm pro Tag beschränkt ist. Hier soll der Körper lernen Fett anstelle von Kohlenhydraten zur Energiegewinnung zu verbrennen. Weiteres soll auch der Blutzuckerspiegel stabilisiert werden um Stimmungsschwankungen und Müdigkeit zu tilgen.
  2. Phase: Nun beginnt man nach und nach Kohlenhydrate in den Diätplan einzubauen. Empfohlen werden dabei Nüsse, Gemüse und Beeren. Der tägliche Kohlenhydrate Anteil soll pro Woche um 5 Gramm erhöht werden. Wenn das Abnehmen vom Übergewicht stagniert über eine Woche, reduziert man die tägliche Kohlenhydratmenge um 5 Gramm.
  3. Phase der Diät kommt, wenn man bereits 2 – 5 Kilo vor seinem Wunschgewicht ist. Nach und nach werden stärkehaltige Lebensmittel in den Diätplan eingebaut. Das Abnehmen des restlichen Übergewichts ist natürlich langsam in dieser Phase. Zu beachten ist allerdings, dass hier Aufgrund der Kohlenhydrate wieder leichte Heißhungerattacken auftreten können.
  4. Phase: Wenn das Wunschgewicht erreicht ist wird die Auswahl der Lebensmittel am Diätplan wesentlich größer. Dabei soll viel Gemüse und Obst als hauptsächliche Kohlenhydratquelle herangezogen werden. Getreideprodukte und Kartoffeln stehen nur im Ausnahmefall am Diätplan. Diese Phase versteht sich als lebenslange Ernährungsform.

Über alle Phasen hinweg aber wird Sport und Bewegung als unabdingbarer Bestandteil mit angeführt.

Kritikpunkte der Atkins Diät

Das Problem ist wie wahrscheinlich wie bei den meisten Diäten, dass die Ernährung zu den Gewohnheiten des Alltagsleben passen muss und die sehen bei jedem einzelnen anderes aus.

Wie üblich kritisiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung diese Diät, was aber nichts zu sagen hat, ob eine Diät für die Gesundheit gut ist oder nicht bzw. ob man mit dieser Diät gesund abnehmen kann oder nicht.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.