Portal für gesunde Themen

Bei der 7 Tage Körnerkur Diät steht eine Woche lang pro Tag 170 Gramm Getreide am Diätplan. Dabei steht jeden Tag eine andere Getreidesorte (Körnerart) auf dem Diät Rezept.

Die Kur ist wahrscheinlich von der Firma Dr. Ritter und gibt es als fertiges Angebot mit einer genauen Anleitung und diversen Rezepten in Drogerien und Naturkostläden zu kaufen.

Wirkungsweise der 7 Tage Körner Kur Diät

Die Reihenfolge sieht wie folgt aus:

  1. Diättag: Weizenschrot
  2. Diättag: Hirse
  3. Diättag: Hafergrütze
  4. Diättag: Naturreis
  5. Diättag: Gerstengrütze
  6. Diättag: Dinkelgrütze
  7. Diättag: Getreidemischung

Das Getreide wird gekocht und dann in drei Tageseinheiten aufgeteilt. Man isst jeweils ein Drittel zum Frühstück, eines zum Mittagessen und eines zum Abendessen. Dabei werden die jeweiligen Mahlzeiten mit diversen Obstsorten und verschiedenem Gemüse kombiniert sowie auch mit Milchprodukten und Gemüsebrühe.

Zucker, Alkohol sowie alles Tierische sind bei der 7 Tage Körner Kur tabu. Jedoch sollte man weitaus mehr Wasser trinken als sonst, da es durch die ballaststoffreiche Ernährung leicht zu Verstopfungen im Darm kommen kann.

Der Anfangserfolg dieser Diät ist natürlich groß, da die Kalorienzufuhr pro Tag auf ca. 900 Kalorien beschränkt wird. Trotzdem bleiben aber Heißhungerattacken aus, da Getreide im Prinzip aus Mehrfachzucker besteht, der im Körper langsam abgebaut wird und so den Blutzuckerspiegel stabil hält.

Kritikpunkte der 7 Tage Körner Kur

Der größte Kritikpunkt ist wahrscheinlich die extrem einseitige Ernährung hauptsächlich unter dem Verzicht auf Eiweiß und Fette.

Da Getreide hauptsächlich aus Mehrfachzucker besteht begünstig es Übersäuerung speziell wenn dann auch noch wie angeboten Früchtetee getrunken wird, da dieser extrem sauer verstoffwechselt wird. Dies kann zu sehr unangenehmen Sodbrennen führen.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.